Suchen:
Herkunft
Pflege

 

btrusted-Siegel



Nomaden- oder Dorfteppiche.

Diese Teppiche wurden nur für den Eigengebrauch hergestellt, im Gegensatz zu den Manufakturteppichen, die von den Händlern in Auftrag gegeben wurden um sie zu verkaufen.

Händler lassen nur das produzieren, was sich auch verkaufen läßt, ein Eingriff in Muster wie auch Farben ließ sich nicht vermeiden, und dies schon seit dem Beginn der Maßenproduktion vor 300 Jahren.
Die Muster und Farben der Nomadenteppiche war wichtiger Bestandteil der Identität nach innen und der notwendigen Abgrenzung nach außen.
Niemand käme zum Beispiel auf die Idee die Tracht eines anderen Stammes zu tragen.
Der Ursprung der Symbole und Farben liegt in der Anfangszeit unserer Kultur und war schon im Neolithikum ausgestaltet. Auch in archaischer Zeit waren die großen Fragen unserer Herkunft, des Daseins und der Tod wesentlich. Die große Mutter des Lebens musste den Menschen wohlgesonnen sein, um das Fortbestehen des Stammes zu sichern. Ein Großteil der Muster beinhaltet dieses Thema. Diese Symbole waren so ausdrucksstark, dass sie auch in der islamischen Zeit überdauerten, auch wenn die ursprüngliche Bedeutung nicht mehr erkannt wird.
Der Erhalt dieser Teppiche liegt uns am Herzen, und Sie können in unserer Galerie eine kleine aber feine Sammlung dieser überaus wichtigen alten Teppiche bewundern.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
  Galerie Orientales • Glockengasse 4 • 93047 Regensburg | Impressum Gestaltung: Alexandra Lück | dryfruit Trockenfrüchte  | Bittere Aprikosenkerne